......   Homöopathie  

Neuraltherparie nach Huneke

Bei der Neuraltherapie wird ein Lokolanästhetikum durch Injektionen unter die Haut, zu therapeutischen Zwecken, eingesetzt. Hierbei steht nicht die betäubende Wirkung im Mittelpunkt, sondern vielmehr die Anregung des vegetativen Nervensystems. Es besteht eine Wechselwirkung zwischen der Haut und den Organen. Durch die Injektionen (Quaddelung) in das betroffene Hautsegment kommt es zu einem Ausgleich im vegetativen Nervensystem und so werden Schmerzen unterbrochen und Blockaden gelöst.
Zu den Hauptanwendungsgebieten gehören Erkrankungen des Bewegungsapparates wie z.B. Ischias, Gelenkerkrankungen, Schulter- bzw. Armsschmerzen sowie Muskelverspannungen und Rheuma.


    Trad. Chin. Medizin
Ohrakupunktur
    Bach - Blüten
    Schüssler - Salze
    Ohrkerzen
    Schröpfen
Pulsationstherapie
    Spenglersan - Therapie
    Eigenbluttherapie
    Neuraltherapie
    Schlangengifttherapie      
    Thymustherapie      
    Reiki      
       
heilpraktiker datteln naturheilpraxis heilpraktikerin naturheilkunde datteln datteln datteln datteln heilpraktiker heilpraktiker heilpraktiker heilpraktiker heilpraktiker heilpraktiker heilpraktiker datteln heilpraktiker datteln heilpraktiker datteln heilpraktiker datteln heilpraktiker datteln heilpraktiker datteln heilpraktiker datteln naturheilpraxis naturheilpraxis naturheilpraxis naturheilpraxis heilpraktikerin heilpraktikerin heilpraktikerin heilpraktiker datteln heilpraktiker datteln heilpraktiker datteln heilpraktiker datteln heilpraktiker datteln heilpraktiker datteln heilpraktiker datteln heilpraktiker datteln heilpraktiker datteln naturheilpraxis naturheilpraxis naturheilpraxis