......   Homöopathie  

Eigenbluttherapie

Die Eigenbluttherapie ist eine Reiz-Reaktionstherapie, die das Immunsystem stimuliert und somit stärkt. Bei dieser Therapie entnimmt der Behandler dem Patienten eine geringe Menge Blut aus der Vene und injiziert es wieder in den Muskel.
Insbesondere bei Kindern kann auch ein Tropfen Blut aus dem Ohrläppchen entnommen und homöopathisch verändert werden. Dabei entsteht eine Flüssigkeit, die oral eingenommen wird.
Die Eigenbluttherapie wirkt umstimmend auf die körpereigene Abwehr und somit können auch schwer zu behandelnde Erkrankungen, wie z.B. Allergien, alte und chronische Krankheitsprozesse sowie virale und bakterielle Infektionen behandelt werden.


    Trad. Chin. Medizin
Ohrakupunktur
    Bach - Blüten
    Schüssler - Salze
    Ohrkerzen
    Schröpfen
Pulsationstherapie
    Spenglersan - Therapie
    Eigenbluttherapie
    Neuraltherapie
    Schlangengifttherapie      
    Thymustherapie      
    Reiki      
       
heilpraktiker datteln naturheilpraxis heilpraktikerin naturheilkunde datteln datteln datteln datteln heilpraktiker heilpraktiker heilpraktiker heilpraktiker heilpraktiker heilpraktiker heilpraktiker datteln heilpraktiker datteln heilpraktiker datteln heilpraktiker datteln heilpraktiker datteln heilpraktiker datteln heilpraktiker datteln naturheilpraxis naturheilpraxis naturheilpraxis naturheilpraxis heilpraktikerin heilpraktikerin heilpraktikerin heilpraktiker datteln heilpraktiker datteln heilpraktiker datteln heilpraktiker datteln heilpraktiker datteln heilpraktiker datteln heilpraktiker datteln heilpraktiker datteln heilpraktiker datteln naturheilpraxis naturheilpraxis naturheilpraxis